Unternehmen


Remag Leichtmetall – Die Spezialisten für alle Themen rund um
Leichtmetalle und deren Schrotte

Die Remag Leichtmetall GmbH. wurde 2004 gegründet, um ihre Kunden neben klassischen Schrottdienstleistungen auch die passenden Rohstoffe anzubieten. Somit decken wir als Handelsunternehmen den Metallkreislauf vom Schrottsammeln über Legierungselemente bis zum Neumetall ab.

Remag Metall - Prambachkirchen, Oberösterreich

Grundpfeiler unserer Entwicklung ist es die Kundenerwartung zu übertreffen und getroffenen Vereinbarungen auch unter widrigen Umständen einzuhalten. Die Reihenweise Einstufung als „A“ Lieferant bestätigt uns in diesem Streben.

Unsere Kunden und Lieferanten befinden sich auf auf 4 Kontinenten – die Remag Leichtmetall GmbH ist ein globaler Partner unserer Kunden und Lieferanten.

Zu unseren Kunden zählen Gießerein, die Aluminium- und Magnesiumindustrie als auch die Eisen- und Stahlindustrie. Die Kunden erhalten Rohstoffe entsprechend ihren individuellen logistischen und chemischen Anforderungen.

Laufende Prozessaudits sind die Basis zur Prozessverbesserung und Kostenoptimierung in allen Prozessschritten bei uns und unseren Partnern.

 

 

Dafür stehen wir

  • individuelles Qualitätsmanagement der Kundenspezifikationen
  • Entlastung des cashflows unserer Kunden durch Konsignationsläger und Logistikoptimierung
  • Reduktion des Metallpreis- Währungsrisikos
  • Handschlagqualität / Vertragstreue

 

  • Zertifizierung des Herstellungsprozesses von Rohstoffen
  • Prozessunterstützung zum Heben von Potenzialen und Vermeidung von Risken Themen Metall und Leichtmetallguss
  • Projektmanagement in den Bereichen, Sonderlegierungen, Schrottkreislauf, Schrottlogistik, Entsorgung, Kalkulation
  • nur ein erfolgreicher Kunde ist auch ein guter Kunde

 

Unternehmensgeschichte

  • 01/2004 – Gründung durch Hans Joachim Fahrngruber
  • 02/2004 – Erste Lieferungen von Reinmagnesium und Magnesiumdruckgusslegierungen
  • 09/2004 – Erste Lieferung von warmfesten Legierungen
  • 03/2006 – Erste Lieferungen von Aluminium-Legierungen
  • 05/2006 – Mehrheitliche Übernahme der Gesellschaft durch Werner Jaschinsky und Harald Anibass
  • 03/2008 – Beginn des Geschäftsfeldes Silizium-Metall und Magnesium-Granulat
  • 04/2009 – Hans Joachim Fahrngruber gibt seine Anteile zur Gänze an Harald Anibass und Werner Jaschinsky ab
  • 12/2010 – Registierung REACH für alle Hauptprodukte abgeschlossen
  • 12/2014 – Erstmals werden mehr als 10000T p.a. ausgeliefert